VW Nutzfahrzeuge: „Grüne Ideen“ für den ID. Buzz

Auszubildende von Volkswagen Nutzfahrzeuge und der Verkaufsorganisation Volkswagen Group Retail Deutschland haben bei „California Summer Windsurf Cup“ auf Sylt einen VW ID. Buzz Green präsentiert. Bei dem Fahrzeugprojekt standen die Verwendung natürlicher Materialien und die weitere Verbesserung der Nachhaltigkeit im Fokus.

Dafür wurde der Buzz am VWN-Standort Hannover vollständig demontiert und von Grund auf neu aufgebaut. Er erhielt beispielsweise einen Holzboden, nachhaltige Reifen und eine neues Armaturentafel. Die mit selbst erzeugtem Strom gefertigten Felgen wurden mit Eschenholz ergänzt. Auch die Heckklappe wurde daraus gefertigt, vor der der ID. Buzz Green zwei Pedelecs von My Esel aus Österreich mitführt.

Zudem ist der Elektro-Bulli mit dem „Solar Café“ ausgestattet, das bei den Besuchern gut ankam. Die gesamte benötigte Energie für den Betrieb des Kaffeeautomaten bezieht der ID. Buzz Green über sein Solardach, das außerdem auch die Fahrbatterie mit auflädt. Das bringt nach Berechnungen der Auszubildenden einen Reichweitengewinn von bis zu 1560 Kilometer im Jahr. Das Showcar ist voll fahr- und funktionstüchtig.

Fotos: Autoren-Union Mobilität/Volkswagen (Nutzfahrzeuge)

Scroll to Top