VW: GTX-Familie der “Stromer” wird ausgebaut

VW will künftig in jeder E-Auto-Baureihe oberhalb der Kleinstwagenklasse ein sportliches GTX-Modell anbieten.

Nach den SUV-Modellen ID.4 und ID.5 erhält demnach der kompakte ID3. eine neue Top-Variante. Als Antrieb dürfte der 220 kW/299 PS Doppelmotor aus den SUV-Geschwistern fungieren. Alle GTX-Modelle sollen sich künftig innen wie außen durch Designakzente in Schwarz und Rot stärker als bislang von den Standardvarianten unterscheiden.

Die leicht aufpolierte Optik findet sich ab sofort bei ID.4 GTX und ID.5 GTX, die darüber hinaus mit erweiterter Ausstattung aufwarten – unter anderem gibt es abgedunkelte Scheiben, Sitzheizung und eine höherwertige Klimaanlage. Im Gegenzug steigen die Preise um knapp 3.000 Euro auf 53.255 Euro beziehungsweise 56.455 Euro.     

Fotos: Volkswagen   

Scroll to Top