Manthey-Porsche: Grello wird als NFT versteigert

Das europäische Auktionshaus NIFTEE versteigert ab heute digitale Unikate von Fahrzeugen als NFT. Gemeinsam mit dem Cyber-Meta-Künstler Glorian Gears bietet NIFTEE die „KING OF THE RING“ Kollektion an. Dafür wurden Siegerfahrzeuge legendärer Rennen auf dem Nürburgring digital gescannt.

Den Anfang macht heute der Manthey-Porsche GT3 R, der wegen seines unverwechselbaren Designs “Grello” genannt wird. Das KÜS-gebrandete Siegerauto des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring von 2021 ist als NFT ein digitales Wertobjekt.

Das Ende der Auktion ist – wie bei einem Rennwochenende – der Sonntag darauf. Am 21. November 2021 um 20 Uhr (MEZ) kommt dieser NFT unter den virtuellen Hammer – es sei denn, jemand gibt in letzter Minute das höchste Gebot ab. Dann verlängert sich die Auktion jedes Mal um weitere 60 Sekunden. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen ist somit sehr gut möglich.

Dieses 3D-Modell des Grello im Sinne der NFT-Kunst 2.0 ist kein klassisches Bild oder Video, sondern eine 3D-Originalabbildung des Fahrzeugmodells, verwendbar für digitale Welten. Unmittelbar nach dem Rennen haben die Digitalisierungsexperten das KÜS-gebrandete Siegerauto in seinem originalen Zustand – während der Champagner noch auf dem Auto trocknete, der Staub der Strecke noch an den Scheiben klebte und die heißen Reifen auskühlten – für die 3D-Modellierung gescannt.

Bei dem Unikat kann dank der Blockchain-Technologie ein eindeutiger Eigentumsnachweis geleistet werden. Ebenso wird der NFT mit einem Originalzertifikat von Manthey Racing geliefert, das die Exklusivität und Authentizität belegt.

Foto und Video: Glorian Gears

Quellen: NIFTEE/YouTube

Die Versteigerung ist unter folgendem Link zu finden:
https://niftee.eu/en/title/KING-OF-THE-RING-2021-1637169594631

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Scroll to Top