Toyota: Neue Plattform für künftige Kleinwagen

Toyota hat die Entwicklung einer neuen Plattform angekündigt.

Sie heißt GA-B und bildet die Basis für künftige Toyota-Kleinwagen. Das heißt: Auf ihr stehen die Nachfolger der heutigen Prius, C-HR und Corolla. Was alle Modelle auf dieser Plattform eint: Ihnen schreibt Toyota ausdrücklich “vertrauensvolle und natürliche Fahreigenschaften” zu.

Ein möglichst natürliches Fahrgefühl soll unter anderem erreicht werden durch die Verlagerung des Fahrersitzes. Er rückt nach unten und nach hinten und somit im Vergleich zu den aktuellen Modellen weiter in die Fahrzeugmitte. So soll der Fahrzeug-Schwerpunkt gesenkt und ebenso eine günstige Sitzposition für den Fahrer erreicht werden. Platz- und Raumangebot sollen trotz der kompakten Abmessungen keine Kompromisse erfordern, denn alle Modelle bekommen einen langen Radstand. Bei Fahrzeughöhen und Spurweiten bietet die GA-B-Plattform Spielraum für Unterschiede. Dadurch sollen innerhalb des Angebots an Kleinwagen verschiedene Karosserieformen realisiert werden können.

Durch die modulare Anordnung der Plattform will Toyota von Anfang an eine möglichst kostengünstige Produktion verfolgen. Gleichzeitig soll den Designern ermöglicht werden, die neuen Modelle emotional ansprechend zu gestalten. Charakteristisch für alle GA-B-Abkömmlinge werden u. a. kurze Überhänge sein.

Scroll to Top