ADAC Saarland-Pfalz Rallye 2019: KÜS-Special-Stage als Publikums-Highlight

Mit der ADAC Saarland-Pfalz Rallye am 8. und 9. März beginnt die deutsche Rallye Saison 2019. Neben der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) werden dann auch die ersten Rennen von ADAC Rallye Masters und ADAC Rallye Cup ausgetragen. Besonderer Höhepunkt für die Zuschauer ist wieder die KÜS-Special-Stage.

Bereits am Donnerstag, den 07. März werden die Fahrer bei Test- und Einstellfahrten ihre Rallyeboliden anwerfen. Freitags startet die Rallye gegen 17 Uhr mit den WPs Falkenberg 1+2 und Windpark 1+2. Abgeschlossen wird der erste Tag mit der KÜS Special Stage, dem Rundkurs durch die St. Wendeler Innenstadt. Durch die vielen Drifts und die beindruckende Geräuschkulisse ist diese Sonderprüfung bei den Zuschauern sehr beliebt.

Am Samstag stehen ab 10.45 Uhr sieben weitere Wertungsprüfungen an. Auch an diesem Tag wird der KÜS-Rundkurs erneut gefahren. Ab 18.30 Uhr findet die Siegerehrung auf dem St. Wendeler Schlossplatz statt. Die Rallye führt in 12 WPs über insgesamt 125 Kilometer Wegstrecke. Neu ist die Wertungsprüfung Bächelshöfe, welche als Sprintprüfung über 20 km Spannung verspricht.

Für Zuschauer und Fans werden sich an beiden Veranstaltungstagen viele Gelegenheiten bieten, ganz nah ans Rallyegeschehen heranzukommen. Zum einen entlang der Wertungsprüfungen, in den dafür ausgewiesenen Zuschauerzonen. Zum anderen ist der KÜS-Innenstadt-Rundkurs in St. Wendel wieder der Publikumsmagnet. Tickets für das Rallye-Spektakel in der Innenstadt gibt es für 10,-€ ausschließlich an den Kassen vor Ort.
Alle Infos zur Veranstaltung auf www.saarland-pfalz-rallye.de

Fotos: Oliver Kleinz

Quelle: ADAC Saarland