Toyota-Entwicklung: Services für Fahrdienstleister

Mit dem neuen Angebot „Total-care Service“ richtet sich Toyota speziell an Fahrdienstanbieter. Hintergrund: Autos, die in Fahrdiensten eingesetzt werden, haben durchschnittlich am Ende ihrer Lebensdauer das Fünffache der Kilometerleistung eines privat genutzten Autos.

Die neuen Services basieren auf der Auswertung realer Fahrzeugdaten und umfassen Leistungen wie Flottenmanagement, Versicherungen und Wartungspakete. Ziel ist es, die Nutzung von Fahrdiensten zu forcieren und diese für die Nutzer attraktiver zu machen.

Mit Hilfe von Total-care Service sollen Fahrdienstanbieter ihren Fahrern und Partnern kosteneffiziente und termingerechte Wartungsdienste zur Verfügung stellen können. Der so verbesserte Service kommt der möglichst sorgfältigen Fahrzeugwartung zugute, die ihrerseits die Sicherheit der Fahrzeuge über deren gesamte Laufzeit erhöht. Der Total-care Service wird zunächst in Singapur für 1.500 Toyota-Exemplare angeboten. Diese gehören dem Mobilitätsdienstleister Grab, der schon in früheren Projekten als Partner des japanischen Autoherstellers fungierte.

Quelle und Foto: Toyota