Mitsubishi: Neues Outlander-Sondermodell

Foto 1
Foto 2

Mit Komofortfeatures wie automatisch abblendendem Innenspiegel plus integrierte Rückfahrkamera, Bluetooth®-Freisprecheinrichtung mit Lenkrad-Bedientasten sowie Bluetooth®- und USB-Audio-Schnittstelle und einer Sitzheizung wertet Mitsubishi eine neue Outlander-Version auf. Sie erweitert die Palette der 35 Jahre-Sondermodelle zum Markengeburtstag des Herstellers auf dem deutschen Markt. Äußere Merkmale sind 18-Zoll-Leichtmetall-Felgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, automatischer Leuchtweitenregulierung und Scheinwerfer-Reinigungsanlage.

Der Outlander 35 Jahre wird in vier Motor/Getriebekombinationen angeboten: Die beiden frontgetriebenen Modelle sind mit Benzin- oder Dieselaggregaten (2.0 MIVEC und 2.2 DI-D+ MIVEC ClearTec) und manueller Schaltung erhältlich. Die zwei Diesel-Allradversionen können wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit TC-SST Doppelkupplungsgetriebe (2.2 DI-D, 4WD) geordert werden. Die Preise beginnen bei 25.590 Euro.

Scroll to Top