Peugeot: Verbrauchssenkung beim 308

Foto 1

Für den 308 HDi FAP 110 mit dem 1.6 Liter-Aggregat (82 kW/112 PS), Stopp & Start-System und EGS6-Schaltung verspricht Peugeot jetzt einen Durchschnittsverbrauch von 3,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 98 Gramm pro Kilometer. Die günstigen Werte sollen unter anderem mit Hilfe einer neuartigen Luftklappensteuerung, verbesserter Aerodynamik und weiterentwickelten, rollwiderstandsoptimierten Reifen erreicht werden.

Eine Besonderheit im Cockpit des 308 e-HDi FAP 110 EGS6 mit STOPP & START-Technik bildet das Eco-Display. Sobald das System den Motor bei Fahrzeugstillstand abgestellt hat, misst eine spezielle Uhr die emissionsfreie Zeit und zeigt sie addiert im Display des Bordcomputers an. Der Fahrer ist so jederzeit darüber informiert, wie lange der Motor während seiner Tour ausgeschaltet war und keinerlei Schadstoffe emittiert hat. Beim Neustart des e-HDi wird das Zeitkonto zurückgesetzt und zählt neu. Der Peugeot 308 e-HDi FAP 110 EGS6 ist ab sofort in den Ausstattungsversionen Active und Allure bestellbar. Die Preise beginnen bei 22.600 Euro.

Scroll to Top