Subaru: Neue Generationen von Legacy und Outback zur IAA

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Die aktuellen Modellgenerationen von Legacy und Outback, die zur diesjährigen IAA präsentiert werden, stattet Subaru unter anderem mit einem neuen stufenlosen Automatikgetriebe CVT aus, hinzu kommt ein neues Fahrwerk mit einem Integralträger für den Motor sowie ein überarbeitetes Gesamtpaket für Komfort. In Europa bietet Subaru für beide Modelle den Subaru Boxer Diesel als Motorvariante an. Die neuen Modelle kommen Ende des Sommers auf den Markt.Die neue Legacy Limousine ist 65 Millimeter länger, der Kombi 55 Millimeter länger als die Vorgängermodelle. Der Radstand wurde um 80 Millimeter verlängert und garantiert so einen deutlich größeren Knieraum im Fond. Die 2.5-Liter-Lineartronic-Modelle verringern im Vergleich zu den Vorgängermodellen den Verbrauch um 5,9 Prozent bei der Limousine und um 6,9 Prozent beim Kombi. Der vierten Generation des Outback wurde eine Komplettüberarbeitung der Karosserie mitgegeben.

Scroll to Top