Modellpflege beim Mazda5

Foto 1
Foto 2

Mazda spendiert seinem Familienvan eine Modellpflege. Die betrifft neben dezenten Veränderungen der Karosserie vor allem den Innenraum, die Motoren und verstärkte Maßnahmen zur Geräuschdämmung.

So ist im Gegensatz zum bisherigen Mazda5-Cockpit der neue 7-Zoll-Bildschirmnun voll in die Mittelkonsole integriert und verfügt über eine Touch-Screen-Bedienoberfläche, Sprachsteuerung sowie die bereits beim Vorgänger bewährte Rückfahrkamera. Ein neuer, voll integrierter Sechsfach-CD-Wechslerfür Non-Stop-Musik und eine Bluetooth®-Telefonschnittstelle mit Lenkradbedientasten und Sprachsteuerung (optional für Top) runden das erweiterte Angebot ab.

Das aktualisierte Motorenangebot für den Mazda5 zeichnet sich vor allem durch weiter verringerte Verbräuche und Abgasemissionen aus. Vor allem der 2,0-Liter-MZRBenziner (107 kW/146 PS bei 6.500/min) wurde nochmals gründlich überarbeitet. Effekt: Das maximale Drehmoment von 185 Nm steht nun schon bei 4.000 und damit 500 Umdrehungen pro Minute früher zur Verfügung. Der MZR-2,0-Liter ist alternativ mit einer neuen Fünfstufen-Automatik oder serienmäßig mit dem neu eingeführten manuellen Sechsganggetriebe zu haben.

Scroll to Top