Lancia: Neue Top-Motorisierung für Phedra

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Auf dem Internationalen Automobilsalon von Brüssel feiert der Lancia Phedra in der neuen Spitzenmotorisierung 2.2 16v Biturbo-Multijet sein Publikumsdebüt mit einer Leistung von 125 kW/170 PS und einem maximalen Drehmoment von 370 Nm bei 1.750 1/min.
Verfügbar ist der Lancia Phedra 2.2 16v Biturbo-Multijet in den Ausstattungsversionen Oro und Platino, ein Diesel-Partikelfilter gehört jeweils zur Serienausrüstung. Als Alternative zu dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe erweitert im kommenden Frühjahr ein ebenfalls sechsstufiges Automatikgetriebe das Antriebsangebot.

Scroll to Top