Honda: Konzeptautos für sauberere Umwelt

Foto 1
Foto 2

Zwei Konzeptmodelle bringt Honda zur Tokyo Motor Show haben Weltpremiere in Tokyo. Der CR-Z ist ein leichtgewichtiger Sportwagen der nächsten Generation mit dem Honda Hybridantrieb, der PUYO ein Brennstoffzellenfahrzeug, das als Spaßauto promotet wird und nach dem Out of the Box-Konzept konstruiert wurde

'CR-Z' steht für 'Compact Renaissance Zero' – einem Konzept, das dem Design vonkompakten Fahrzeugen neuen Schwung geben soll und Grundsätze zum Teil völligneu definiert. Das Designmodell wurde futuristisch gestaltet. Seine Front wird vom großen Kühlergrill dominiert. Designdetails, die den innovativen Auftritt des CR-Z betonen, sind die Außenspiegel, LED-Schweinwerfer mit Leuchtkörpern, die für einen scharfen Blick sorgen, und flossenförmige Zusatzleuchten sowie große 19-Zoll-Räder.

PUYO ist eine japanische Lautmalerei, die das Gefühl beim Berühren des weichen Fahrzeugkörpers des Prototyps ausdrückt. Der PUYO repräsentiert eine neue Mobilitätsidee, die Funktionalitäten wie Sauberkeit, Sicherheit und Spaß in einem umweltbewussten, humanen und minimalistischen Design verbindet. Entwicklungsthema für das Exterieur des PUYO war eine von scharfen Ecken und Kanten befreite Karosserie Soft Box, die sich als Freund für den Menschen und seine Umwelt versteht. Das Design soll Sympathie wecken, verbunden mit den Vorteilen eines maximalen Raumangebots durch den kastenförmigen Aufbau. Der Gel Body des PUYO enthält nachgiebige Materialien für mehr Sicherheit. Darüber hinaus ist die Karosserie von Licht durchflutet, bietet eine ergonomische Sitzposition und informiert über den Zustand des Fahrzeugs, was eine insgesamt persönlichere Beziehung zwischen Mensch und Fahrzeug fördern soll. Honda nennt hier als Leitgedanken der Entwicklung ein seidiges Gefühl, das dem Innenraum des PUYO mit seinem erfrischenden, freundlichen Raumangebot eine Anmutung von Transparenz verleiht.

Elemente wie ein Monitor im Armaturenbrett, elastische Materialien und beim Starten des Fahrzeugs automatisch ausfahrende Bedienelemente, Instrumente mitfluoreszierenden Anzeigen und ein Joystick zur intuitiven Bedienung sollen die Sinne der Insassen positiv beeinflussen.

Scroll to Top