Seat – Mit dem Diesel auf Rekordjagd

Foto 1

17 Weltrekorde sind das Resultat von 22 Stunden Kreisverkehr mit dem Seat Ibiza 1.9 TDI auf dem Lausitzring. Innerhalb der gefahrenen 3.186 Kilometer kamen solch illustre Rekorde wie die schnellsten 10, 100 und 500 Meilen bei fliegendem Start oder den schnellsten Kilometer bei fliegendem Start und der Distanz-Weltrekord über sechs und zwölf Stunden zustande. Das Fahrzeug war nach dem Zufallsprinzip aus der Serienproduktion ausgewählt worden und auf die Serienmäßigkeit überprüft worden.
Über die Wertigkeit und den Sinn der Weltrekorde kann man streiten. Was Seat aber niemand nimmt, ist der Beweis für eine flotte, kurvenreiche Fahrt über 22 Stunden und 3.186 Kilometer ohne Beanstandungen, also ein Beweis für Zuverlässigkeit und Standfestigkeit. Der Schwachpunkt war wieder einmal der Mensch: In Runde 981 kollidierte der Ibiza nach einem Fahrfehler mit der Betonmauer – die Rekordfahrt musste abgebrochen werden.

Scroll to Top