Foto-Contest by KÜS: „Fairplay, Leidenschaft, Objektivität“

KÜS, Partner der Schiedsrichter*innen des Deutschen Handballbundes und der LIQUI MOLY HBL, schreibt Foto-Wettbewerb aus

Einsendezeitraum 1. April bis 31. Mai 2022

Attraktive Preise in Kooperation mit dem Deutschen Handballbund und der LIQUI MOLY HBL

Seit 2020 ist die KÜS offizieller Partner der Schiedsrichter*innen des Deutschen Handballbundes und der LIQUI MOLY HBL. Im Rahmen eines neuen Foto-Contests werden in den kommenden Monaten die gemeinsamen Werte Fairplay, Leidenschaft und Objektivität in den Fokus gestellt. Der Wettbewerb findet in Kooperation mit dem Fachportal handball-world, dem Deutschen Handballbund und der LIQUI MOLY HBL statt.

„Wir freuen uns sehr auf die Premiere unseres Foto-Contests und sind sehr gespannt auf die Einsendungen der Handball-Fans“, sagt Peter Kerkrath, Leiter Presse & PR bei der KÜS. „Wir haben uns bewusst für das Motto Fairplay, Leidenschaft und Objektivität entschieden, denn das sind drei Prinzipien, denen sich sowohl die Schiedsrichter*innen des Deutschen Handballbundes als auch unsere Prüfingenieur*innen verschrieben haben. Insofern stellt es eine perfekte Verbindung dar.“

An dem neuen Foto-Contest von KÜS kann jeder Handball-Fan teilnehmen – und selbstverständlich auch aktive und ehemalige Schiedsrichter*innen. Pro Person ist die Einsendung eines Fotos möglich. Die einzige Vorgabe: Das Motiv soll einen Handball-Bezug haben und einen – oder mehrere – der drei genannten Werte Fairplay, Leidenschaft und Objektivität widerspiegeln.  Es kann natürlich auch das KÜS-Logo integriert werden, das ist aber kein Muss. Der Einsendezeitraum läuft vom 1. April bis zum 31. Mai 2022. Weitere Informationen finden sich in der detaillierten Ausschreibung.

„Wir freuen uns auf viele und kreative Einsendungen“, betont Kerkrath. „Fairplay, Leidenschaft und Objektivität sind aus unserer Sicht Attribute, mit denen sich im Handball neben den Schiedsrichter*innen selbstverständlich auch alle Spieler*innen, Trainer*innen und Fans identifizieren können.“ Scheu vor einer Einsendung, das unterstreicht er ausdrücklich, müsse niemand haben: „Eine Smartphone-Kamera sowie Begeisterung, Kreativität und Herzblut für den Handball reichen für die Teilnahme aus. Es darf gebastelt, gemalt und fotografiert werden – der Foto-Contest soll Spaß machen!“

Nach dem Ablauf der Einsendephase am 31. Mai trifft eine Jury eine Vorauswahl. Anschließend werden die zehn schönsten Fotos in der zweiten Phase des Foto-Contests über die sozialen Medien zur Abstimmung gestellt. Das Voting beginnt am 1. Juni und endet am 12. Juni 2022, dem letzten Spieltag der Saison 2021/22 in der LIQUI MOLY HBL.

Die drei Gewinner*innen des Foto-Contests dürfen sich über attraktive Preise freuen. Für den ersten Platz erhält der/die Sieger*in 2 VIP-Tickets für das REWE Final4 2023 inkl. Hotelübernachtung im Gesamtwert von über 1.000 Euro. Im kommenden Jahr findet das REWE Final4 erstmals in der Kölner Lanxess-Arena statt.

Der zweite Platz bringt einen exklusiven Blick hinter die Kulissen eines Bundesliga- bzw. Länderspiels mit sich – inklusive der Überreichung eines signierten Trikots des Deutschen Handballbundes. Für den dritten Platz gibt es 2 VIP-Tickets für den PIXUM Super Cup am 31. August 2022 in Düsseldorf. Die Viert- bis Zehntplatzierten erhalten ein Überraschungspaket inklusive eines Gutscheins vom DHB-Sponsor PUMA.

„Wir sind sehr froh, mit der KÜS einen so engagieren Partner an der Seite des deutschen Schiedsrichterwesens zu haben und sind schon heute voller Vorfreude auf viele tolle Motive“, betont Jutta Ehrmann-Wolf. „Als Schiedsrichter*innen des Deutschen Handballbundes leben wir Fairplay, Leidenschaft und Objektivität und können das Ansinnen des Foto-Contests, diese Werte in den Mittelpunkt zu stellen, natürlich nur unterstützen.“

» Ausschreibung als PDF zum Download

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar; vielen Dank!

Bilder zur Pressemeldung

Pressekontakt

Bundesgeschäftsstelle
Fachbereich Presse & PR
Ansprechpartner:
Peter Kerkrath
Zur KÜS 1
66679 Losheim am See

Telefon: (0 68 72) 90 16 – 380
Telefax: (0 68 72) 90 16 – 5380

www.kues.de
presse@kues.de

Scroll to Top