KÜS DATA unterstützt Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule

Dass Bildung ein wichtiges Gut ist, steht außer Zweifel. In den Zeiten der Corona-Pandemie mit geschlossenen Schulen muss man, was die Bildung in der Schule anbelangt, kreativ sein. So hat auch die Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule in Losheim am See ihren Lern- und Lehrbetrieb soweit möglich auf digitale Formate umgestellt. Dabei fand sie in der KÜS einen perfekten Unterstützer.

Bereits am Montag nach der Schulschließung aufgrund des Corona-Virus gab es direkte Hilfe für die Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule in Losheim am See. Das IT-Unternehmen KÜS DATA hat der Schule eine Internet-Plattform zur Verfügung gestellt. Diese erleichtert es den Lehrern, schulinterne Dinge ohne persönlichen Kontakt zu koordinieren. So tauschen die Lehrer untereinander und auch mit den Schülern Unterrichtsmaterialien aus, der Ausfall an Lehr- und Lernmöglichkeiten wird damit in Grenzen gehalten.

Bei der Bereitstellung und Einrichtung half die KÜS DATA der Schule unkompliziert und großzügig. Die Cloud-Lösung wird nun vermehrt genutzt, um die Dinge zu vereinheitlichen und untereinander in Kontakt zu bleiben. Datenschutz und Datensicherheit sind gewährleistet, so die KÜS DATA. 

Das Unternehmen verfügt am Standort Losheim am See über ein hochmodernes und hochsicheres Rechenzentrum. Vorsorglich wurden die Schülerinnen und Schüler bereits vor der Schulschließung am Donnerstag und Freitag teilweise mit Arbeitsplänen versorgt. Es kann so jetzt analog und auf digitalem Wege gearbeitet werden.

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar; vielen Dank!

Pressekontakt

Bundesgeschäftsstelle
Fachbereich Presse & PR
Ansprechpartner:
Hans-Georg Marmit
Zur KÜS 1
66679 Losheim am See

Telefon: (0 68 72) 90 16 – 380
Telefax: (0 68 72) 90 16 – 5380

www.kues.de
presse@kues.de

Scroll to Top