KÜS: Ausführliche Informationen zu den Änderungen bei der AU online verfügbar

Download des Info-Flyers auf www.kues.de

KÜS-Partner halten Info-Flyer für Kunden bereit

Ab dem 1. Januar 2010 wird es im Bereich der Technischen Fahrzeugüberwachung keine gesonderte Plakette für die Abgasuntersuchung mehr geben. Darauf weist die Kfz-Prüforganisation KÜS hin. Die ab diesem Zeitpunkt durchgeführte so genannte Untersuchung des Motormanagements und der Abgasreinigungsanlage, auch Umweltverträglichkeitsprüfung genannt, ist dann Bestandteil der Hauptuntersuchung (HU). Die KÜS informiert über dieses Thema die Verkehrsteilnehmer auf ihrer Homepage www.kues.de und mit Info-Flyern bundesweit über ihre Partner.

Mit dem 1. Januar 2010 wird es die sechseckige Plakette zur bestandenen Abgasuntersuchung (AU) für Fahrzeuge die ab diesem Zeitpunkt zur Hauptuntersuchung fahren, nicht mehr geben. Die Ära der damit eigenständig mit Plakette und Bericht dokumentierten Abgasuntersuchung (AU), einstmals hervorgegangen aus der Abgas-Sonderuntersuchung (ASU), ist dann vorbei. Ab dem 1. Januar 2010 werden nun die Vorschriften zur Untersuchung der Abgase für alle abgasuntersuchungspflichtigen Fahrzeuge Bestandteil der Hauptuntersuchung. Diese kann nur positiv abgeschlossen werden, wenn die neue Umweltverträglichkeitsprüfung bestanden wurde. Die Umweltverträglichkeitsuntersuchung kann auch von dafür anerkannten Werkstätten durchgeführt werden. Diese stellen dann einen AU-Nachweis mit Prägung und Klebesiegel aus.

Alle Fahrzeuge, die der Pflicht zur Abgasuntersuchung unterliegen, werden jetzt bei der Hauptuntersuchung nach dem 1. Januar 2010 nur noch eine Plakette bekommen – für die Hauptuntersuchung, angebracht auf dem hinteren Kennzeichen. Die AU-Plakette am vorderen Kennzeichen des Fahrzeuges wird dann entfernt.
Informationen gibt es auf der Homepage der KÜS unter www.kues.de zum Download. Die KÜS-Partner halten einen Info-Flyer für die Autofahrer bereit.

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar; vielen Dank!

Pressekontakt

Bundesgeschäftsstelle
Fachbereich Presse & PR
Ansprechpartner:
Hans-Georg Marmit
Zur KÜS 1
66679 Losheim am See

Telefon: (0 68 72) 90 16 – 380
Telefax: (0 68 72) 90 16 – 5380

www.kues.de
presse@kues.de

Scroll to Top