Musik-Tipp: Pink Floyd – The Later Years 1987-2019

Aha! Mal wieder aufgewärmte Musik aus vergangenen Tagen! Das könnte auch bei einem Sampler der Musikgiganten Pink Floyd der erste Eindruck sein. Doch das Werk ist mehr als das – und unbedingt hörenswert.

Es umfasst die Schaffensphase von 1987 bis 2019. Erhältlich ist das Ganze auf CD, aber auch als Box mit CDs, DVDs, Buch und Vinyl. Die ist dann allerdings im Preis schon sehr ambitioniert, wir befinden uns an der 400-Euro-Grenze (exakte Preisangaben sind nicht möglich, da diese Tonträger in Deutschland nicht preisgebunden sind).

 Es ist die Zeit nach der des eher etwas schwermütigen Bassisten Roger Waters. David Gilmour bestimmt mit virtuosem Gitarrenspiel den Sound der bekannten Werke wie „Wish you were here“ und „Sorrow“, hier zu hören im 2019er Remix. Ebenso neu abgemischt ist der Klassiker „Run like hell“, von „High Hopes“ gibt es dagegen die frühe Variante aus dem Jahr 1994.

Etwas befremdlich wirkend, aber tatsächlich passend, ist das muntere Durcheinander von Studio- und Liveaufnahmen. Darunter sind auch Aufnahmen vom Live-Konzert im bekannten Knebsworth in England, einer sehr bekannten Konzertarena.

Fazit: Nichts wirklich Neues, für den Fan aber eine perfekte, ansprechende Sammlung der Musik von Pink Floyd.

Pink Floyd: The Later Years. Erhältlich als CD und Box-Set (dann u.a. mit DVD und Buch); beide: Sony Music

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ähnliche Artikel

Scroll to Top