DS: Zwei Elektro-Modelle sind startklar

Die Modelle DS 7 Crossback und DS 3 Crossback werden ab sofort in je einer elektrisch angetriebenen Version als E-Tense angeboten.

Beim DS 7 Crossback werden ein 147 kW (200 PS) starker PureTech-Benzinmotor und zwei Elektromotoren mit je 80 kW (109 PS) kombiniert. In Verbindung mit dem Achtgang-Automatikgetriebe sowie Allradantrieb ergibt sich nach Angaben des Herstellers eine maximale Systemleistung von 220 kW (300 PS). Mit einer speziellen Funktion kann gewählt werden, wann das Auto rein elektrisch fahren soll. Die Preise beginnen bei 50.290 Euro

Beim DS3 Crossback E-Tense besteht die elektrische Antriebseinheit aus einem Elektromotor mit 100 kW (136 PS) und 260 Nm, einer Lithium-Ionen-Batterie mit 50 kWh und einem System zur Rückgewinnung der Brems- und Verzögerungsenergie. Die Reichweite soll nach Angaben des Herstellers bis zu 320 Kilometern betragen. Von außen unterscheidet sich der elektrische DS3 Crossback von konventionellen Modellen durch die neue Heckschürze: Die wurde im Wissen entwickelt, dass ein Auspuffendrohr entfällt. Die Preise beginnen bei 38.390 Euro.