Byton: IAA-Teilnahme angekündigt

Als einer der ersten Hersteller hat das chinesische Start-up Byton bekannt gegeben, auf der IAA 2019 auszustellen.

Der Auftritt zählt zu den Vorbereitungen des Starts der Marke im kommenden Jahr. Weitere chinesische Marken könnten folgen.

Byton will Ende des Jahres in China mit der Produktion seines ersten Serienmodells M-Byte starten und Anfang 2020 mit dem Verkauf beginnen. Ende 2020 soll das Elektro-SUV auch in Deutschland auf den Markt kommen und gegen Konkurrenten wie Tesla, Mercedes und Audi antreten. Auf konventionelle Werbung will das Unternehmen weitgehend verzichten, neben kleineren Veranstaltungen mit potenziellen Kunden kommt der IAA daher eine wichtige Rolle beim Bekanntmachen der Marke zu.