Classic Days Berlin 2019: Treffpunkt für Auto-Enthusiasten

Wieder einmal ein Wochenende für Auto-Enthusiasten: Die Classic Days Berlin präsentierten rund 2.000 hochwertige und seltene Oldtimer.

Und die ließen sich und ihre Besitzer bestaunen. Selbstverständlich gab es Fachgespräche zwischen den Besuchern und den Oldtimerbesitzern, die oft mehrere Jahre lang an ihren Schmuckstücken schraubten und bastelten, ehe sie sich zur Schau stellen. Der „Laufsteg“ war auch in diesem Jahr eine Strecke von zwei Kilometern auf dem Kurfürstendamm in der City West.

Gegen Mittag “umzingelten” die Gäste quasi die Oldtimer. Andere Besitzer fuhren nur einmal den Kudamm-Parcours ab, grüßten majestätisch aus ihren Edelkarossen, genossen das Bad in der Menge und waren nicht mehr gesehen. Auch das gehört dazu.

Rund 170 gewerbliche Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen, also etwa Restauration, historische Emailleschilder, Kleidung, Accessoires und Antiquitäten. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Attraktionen, Bühnenshows und mehr rundete das Event ab.

Zu sehen waren ein Bugatti, der regelmäßig am Grand Prix der Oldtimer teilnimmt, ein “Buckelvolvo” und ein Citroen DS Chapron. Aber auch Wartburgs, Trabants und Wolgas waren präsent. Petrus hatte zudem beste Laune und bescherte Kaiserwetter.

Text und Fotos: Erwin Halentz