VW e-Golf: Der Kunde baut mit

Kunden für die Elektroversion des VW Golf können jetzt an ihrem künftigen Fahrzeug selbst mit bauen. In der Gläsernen Manufaktur in Dresden kann an drei Stationen mit angepackt werden – beim Einbau der Instrumententafel, der Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie und der Einbau der Kühlerschutzgitterfront.

VW nennt das Erlebnis-Angebot „Fertigungsbegleitung“. Es kann bei der Bestellung des e-Golf beim Händler für 390 Euro extra gebucht werden. Die Termine finden während der Fertigungszeit statt, also montags bis freitags von 6 bis 22 Uhr.