Curtiss Bicycles: Extrovertierte E-Motorräder

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Für diese Serienversion verspricht Curtiss reichlich Leistung und Reichweite. Cafe und Bobber werden jeweils von einem 140 kW/190 PS und 200 Newtonmeter Drehmoment starken E-Motor angeschoben. Die Sprintzeit aus dem Stand auf Tempo 100 wird mit knapp über zwei Sekunden angegeben. Darüber hinaus verspricht der Hersteller eine Reichweite von 450 Kilometer.

Doch vor allem imponieren die beiden E-Bikes mit ihrer Optik und einem interessanten Wechselspiel von einerseits besonders massiv gearbeiteten und anderseits minimalistisch gestalteten Bauteilen. Während etwa die Hossak-Vordergabel kolossal ausfällt, ist der Fahrersitz denkbar knapp dimensioniert. Minimalistisch fallen auch die LED-Leuchten oder das runde Multifunktionsdisplay im Cockpit aus. Gigantisch wirken hingegen die jeweils extrabreiten Hinterräder.

Die Preise will Curtiss erst in einigen Wochen verraten, zusammen mit weiteren Technikdetails und den Reservierungsmodalitäten.

Fotos: Curtiss

Scroll to Top