Ford GT: Neue Version – extra leicht

Foto 1

Für die Gewichtseinsparung sorgen Leichtbaukomponenten wie etwa Carbon-/Kohlefaser-Räder, eine Titan-Auspuffanlage, Titan-Radmuttern und eine Polycarbonat-Motorabdeckung am Heck mit zusätzlicher Belüftung, außerdem entfielen die Becherhalter – einerseits. Gewichtseinsparung soll dabei nicht Komfortminimierung bedeuten – zum Lieferumfang gehören eine Klimaanlage und ein Audiosystem inklusive dem Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC.

Das voraussichtlich letzte Ford GT-Bestellfenster öffnet am 8. November 2018 und schließt genau einen Monat später, am 8. Dezember 2018. Die Produktion wird bis Jahre 2022 – also um rund zwei Jahre – verlängert. Insgesamt sollen bis 2022 1.350 Exemplare des Ford GT ausgeliefert werden.

Quelle und Foto: Ford

Scroll to Top