Toyota: Inklusives Sportlerteam gegründet

Foto 1

Zehn Sportler und die Mission, Grenzen zu überwinden und das Unmögliche möglich zu machen. So definiert der japanische Autohersteller das neue „Team Toyota“, eine heterogene Gruppe von Spitzenathleten mit dem gemeinsamen Ziel, eine Medaille bei den nächsten Olympischen oder Paralympischen Spielen zu erreichen. Der Namensgeber fördert das Team als Mobilitätspartner auf diesem Weg.

Abgebildet werden durch das Team Toyota gleichermaßen Winter- und Sommersport, olympisch und paralympisch, weiblich und männlich, Traditions- und Trendsportarten. Die Mitglieder und ihre Sportarten: Naomi Schnittger (24), Para-Schwimmen; Marcel Nguyen (30), Turnen/Barren und Mehrkampf; Gesa Felicitas Krause (26), Leichtathletik/3.000 Meter Hindernislauf; Anna Seidel (20), Eisschnelllauf/Shorttrack; Moritz Müller (31), Eishockey; Matthias Mester (31), Para-Leichtathletik/Speerwurf; Anna-Lena Forster (23), Para-Ski Alpin (Kombination & Slalom); Julius Thole (21) & Clemens Wickler (23), Beach-Volleyball; Alex Mizurov (30), Skateboarding.