Ford Ranger Raptor: Hochleistungs-Pickup für Europa

Foto 1
Foto 2

Der jetzt vorgestellte Ford Ranger Raptor soll Mitte 2019 nach Europa kommen. Der Hochleistungs-Pickup wird angetrieben von einer Bi-Turbo-Version des 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotors, der im neuen Ford Ranger Raptor in Verbindung mit einem 10-Gang-Automatikgetriebe eine Leistung von 157 kW (213 PS) sowie ein maximales Drehmoment von 500 Nm entwickelt. Die Automatik teilt sich der Europa-Raptor mit dem in Nordamerika erhältlichen F-150 Raptor.

Während die Technik des Pickup ausdrücklich ausgelegt ist für Fahrten außerhalb befestigter Straßen, wurde der Innenraum fast im Sinne eines Reisemobils gestaltet. Dazu gehören Sitze mit Festigkeitspolster, Wildleder-Effekt-Materialien, blaue Nähte und Leder-Akzente und besonders leichte Magnesium-Schaltwippen. Sechs wählbare Modi sollen, je nach Situation, allen denkbaren Fahrbedingungen gerecht werden. Zu den Fahrerassistenz- und Sicherheitstechnologien des neuen Ford Ranger Raptor zählen unter anderem eine verbesserte Version des elektronischen Stabilitätsprogramms ESP mit Überrollschutz, ein Berganfahr-Assistent, eine Bergabfahrhilfe, ein Traktionskontrollsystem sowie eine Anhängerstabilisierung.

Quelle und Fotos: Ford

Scroll to Top