Kia: Sondermodell “Ionic” zum Facelift

Beitragsbild
Foto 1

100 kW (136 PS) aus einem starken 1,6-Liter-Turbodiesel, der über ein siebenstufiges Direktschaltgetriebe (DCT) geschaltet wird, arbeitet unter der Motorhaube des neuen Soul-Sondermodells Ionic von Kia. Die Extras umfassen das „Sound&Navi-Paket“ (8-Zoll-Kartennavigation, digitaler Radioempfang (DAB), Infinity® Premium-Soundsystem, Ambientebeleuchtung in den vorderen Türen), das „VIP-Paket“ (Teilledersitze, elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Sitzventilation vorn, Sitzheizung hinten, Mittelarmlehne hinten), ein Panoramadach mit elektrisch ausstellbarem Glasschiebedach, Xenon-Scheinwerfer – die es für die regulären Soul-Varianten nicht gibt – sowie Aluminium–Sportpedale, beleuchtete Einstiegsleisten mit Schriftzug „Soul“, rote LED–Beleuchtung im vorderen Fußraum, rote Blenden für die Hochtöner und eine rote Einfassung des Ablagefachs in der Mittelkonsole. Die Außenfarben nennt Kia Infernorot Metallic und Cassisschwarz Metallic. Der Preis beträgt 31.750 Euro.

Scroll to Top