Kia präsentiert Studie “Novo”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3

Mit der Studie Novo gibt Kia auf der Seoul Motor Show einen Ausblick auf das Design seiner kommenden Kompaktmodelle. Vor allem der neu gestaltete Kühlergrill mit den flankierenden Scheinwerfern könnte künftig auch den in Europa angebotenen Ceed schmücken. Besonders schick, aber wohl kaum ein direktes Vorbild für den Fünftürer ist die coupéhaft geschnittene Karosserie mit Fastback-Heck.

Highlight im reduzierten, auf den Fahrer ausgerichteten Cockpit ist ein dreidimensionales Hologramm-Display, dazu gibt es ein Touchpad mit Fingerabdruck-Scanner. Fahrer können so ihre personalisierten Einstellungen für Musikauswahl und -lautstärke abrufen. Den Antrieb der Studie übernimmt ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit über 200 PS, der an ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt ist.

Spot Press Services/Holger Holzer
Fotos: Kia

Scroll to Top