Buchtipp – Wolfgang Schorlau: Am zwölften Tag

Foto 1

Wolfgang Schorlau macht's einem nicht leicht. So gehört zu seinen bisherigen Werken auch eine Auseinandersetzung mit dem umstrittenen Projekt Stuttgart 21. Vor allem ist er aber als Krimi-Autor bekannt geworden und legt mit Am zwölften Tag den siebten Fall seines Privatermittlers Georg Dengler vor.

Die Zutaten: Private Querelen, die ins Dienstliche hineinwirken. Ein verschwundener Sohn, weitere verschwundene Heranwachsende. Massentierhaltung und Tierelend als Hintergrund, dazu die Erkenntnis, dass Eltern ihre Kinder bisweilen nicht sonderlich gut kennen, sondern das bloß glauben. Alles in allem ein Krimi aus gewagten Themengebieten in eigenwilliger Zusammensetzung, ohne dass das alles bemüht oder überambitioniert wirkt.

Wolfgang Schorlau: Am siebten Tag. Kiepenheuer und Witsch Verlag; 9,99 Euro.

Scroll to Top