Toyota und „Höhner“-Musiker Peter Werner unterstützen Leseclub-Initiative

Foto 1

Toyota Deutschland hat ein neues soziales Engagement gestartet: Der Hersteller unterstützt die Leseclub-Initiative von „Ride for Reading“ (Stiftung Lesen). Dabei fungieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen als Vorleser in der Köln-Poller Förderschule Auf dem Sandberg, einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung. Ihre Aufgabe wird es sein, den Jungen und Mädchen im Rahmen von Leseclubs aus Büchern vorzulesen, Lesespiele und weitere Aktivitäten rund ums Lesen zu veranstalten. Ziel der Aktion ist, Schülern Spaß am gedruckten Wort zu vermitteln, Lesedefizite zu verringern und damit ihre Zukunftsperspektive zu verbessern.

Unterstützung erhalten die Vorleser außerdem durch den prominenten Paten des Leseclubs, Höhner-Bandmitglied Peter Werner: „Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit Toyota an dieser tollen Aktion teilnehmen kann. Sie ist eine Möglichkeit, Kinder nachhaltig ans Lesen heranzuführen und ihre Lesefähigkeit zu verbessern. Damit erhöhen sich ihre Chancen, nicht nur Ausbildung und Berufsleben erfolgreich zu meistern, sondern auch die gesamte Lebensqualität zu steigern.“

Am 14. Oktober fand der offizielle Start von insgesamt 11 Leseclubs im Kölner Raum statt. Jeder Leseclub hat ein Unternehmen und einen Prominenten zum Paten. Unter anderem engagieren sich Schauspieler Joachim Król, Ex-FC-Spieler Matthias Scherz, die Sänger Purple Schulz und Stefan Knittler, Joey Kelly, Peter und Stephan Brings sowie die „Höhner“ Henning Krautmacher, Janus Fröhlich und Peter Werner für die Aktion.

Quelle: Toyota Der Leseclub ist ein speziell für diesen Zweck reservierter Raum in der teilnehmenden Schule, der mit Büchern, Lesespielen, Regalen, Sitzgelegenheiten, Computern und weiteren für die Veranstaltungen notwendigen Dingen ausgestattet ist. Die Einrichtung des Raumes und auch die Beratung der Schulen bei der Club-Betreuung hat die Stiftung Lesen übernommen. Interessierte Kinder melden sich an und werden Mitglied des Leseclubs. Ihre Schule organisiert die Veranstaltungen gemeinsam mit dem Prominenten und dem Unternehmen. Toyota Deutschland und Toyota Kreditbank hatten Anfang Oktober einen internen Aufruf zur Teilnahme an der Leseclub-Aktion gestartet, auf den sich bereits in kürzester Zeit zahlreiche Freiwillige aus den Belegschaften meldeten. Die in Köln-Marsdorf ansässigen Unternehmen fördern die Aktion auch, indem sie ihre Mitarbeiter für Lese-Events während der Arbeitszeit freistellen.

Scroll to Top