Volkswagen: Sportsvan komplettiert die Golf-Familie

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Volkswagen präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt in einer Weltpremiere die Studie des neu entwickelten Golf Sportsvan. Die Serienversion soll Mitte 2014 zu den Händlern kommen.

Der Innenraum des Golf Sportsvan hat eine Rücksitzbank, die um 180 mm in der Länge verschiebbar ist und ein Kofferraumvolumen von 1.500 Litern. Die Serienversion soll ab der Basisausstattung mit einer Multikollisionsbremse, Klimaanlage, sieben Airbags, einer elektronischen Parkbremse, einem 5-Zoll-Touchscreen, variablem Ladeboden und einer Gepäckraumabdeckung ausgestattet werden.

Erstmals setzt hier VW in einem Golf den Blind Spot Sensor ein. Er warnt während der Fahrt vor Fahrzeugen im toten Winkel. Beim rückwärts Ausparken erkennt das System auch seitlich hinter dem Wagen herannahende und damit für den Fahrer oftmals nur schwer auszumachende Verkehrsteilnehmer und warnt auch in diesem Fall. Bei drohendem Zusammenstoß aktiviert die Elektronik des Ausparkassistenten automatisch eine Notbremsfunktion. Darüber

Scroll to Top