Mercedes: Produktionsstart für neue Unimog-Generation

Foto 1

Mercedes hat im Werk Wörth die Produktion der neuen Unimog-Generation gestartet. Mit dem Serienstart ist auch der Einsatz der Euro VI Technologie bei den Special Trucks von Daimler verbunden. Neue BlueEfficiency Power Medium-Duty Motoren mit vier- und sechs Zylindern leisten zwischen 115 kW (156 PS) und 220 kW (299 PS). Mercedes verspricht bis zu 3 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu den Vorgängern und hebt eine besonders hohe Lebenserwartung hervor. Der Unimog Geräteträger (Typenbezeichnung U 216 bis U 530) ist besonders bekannt mit oranger Lackierung im Einsatz bei Bauhöfen und Straßenmeistereien. Der erste Unimog lief vor über 60 Jahren (genau am 3. Juni 1951) in Gaggenau vom Band. Die Produktion wurde 2002 nach Wörth verlegt. Bis heute wurden rund 360.000 Exemplare produziert.

Scroll to Top