Honda treibt Wiederverwertung seltener Erden voran

Foto 1
Foto 2

Honda kündigt an, die Wiederverwertung seltenerErden voranzutreiben. Metalle, die zuvor aus gebrauchten Nickel-Metallhydrid-Batterienextrahiert wurden, sollen in den Magneten der Elektromotoren eingesetzt werden. Seit April 2012 setzen Honda und JMC das weltweit erste Serienverfahren zurExtraktion seltener Erden aus gebrauchten Nickel-Metallhydrid-Batterien ein, dieaus Honda Hybridfahrzeugen stammen und vom Handel in Japan zurückgenommenwerden. Im März dieses Jahres wurde erstmals ein Batteriehersteller mit den dortrecycelten Metallen beliefert.Honda plant, die Wiederverwertung seltener Erden in Hybridfahrzeugen weiterauszubauen und das Recycling dieser begrenzten und wertvollen Ressourcenvoranzutreiben. Ziel sei es, durch die Entwicklung effizienter Fahrzeuge und dieStärkung von Recyclingnetzwerken zu einer Reduzierung des ökologischenFußabdrucks der mobilen Gesellschaft beizutragen.
Quelle und Fotos: Honda

Scroll to Top