Fiat 500L: Noch mehr Platz im “Living”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Ab September – im Heimatland Italien bereits ab Juli – ergänzt Fiat die Palette des Einstiegsmodells 500 auf dem deutschen Markt um eine weitere Version des 500L. Der 500L Living ist nochmal 20 Zentimeter länger als der bereits angebotene 500L (genau 4,35 Meter lang), kann mit einer zusätzlichen dritten Sitzreihe bestückt werden und bis zu sieben Personen Platz bieten. Das Kofferraumvolumen beträgt maximal 638 Liter.

Zum Marktstart stehen vier Motoren zur Wahl: Es sind der Vierzylinder-Benziner 1.4 16V (70 kW/95 PS), der Zweizylinder-Turbobenziner 0.9 8V TwinAir Turbo (mit einer gesteigerten Leistung von 77 kW/105 PS) sowie die beiden Turbodiesel 1.6 16V MultiJet (77 kW/105 PS) und 1.3 16V MultiJet (62 kW/85 PS). Der 1,3-Liter-Turbodiesel kann mit dem automatisierten Schaltgetriebe Dualogic kombiniert werden. Es gibt die zwei Ausstattungsniveaus Pop Star und Lounge, beide können wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen bestellt werden. Auf der Optionsliste stehen Komfortfeatures wie Ledersitze, Navigationssystem und eine Rückfahrkamera. Zu den zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten zählen unter anderem 19 Karosseriefarben.

Scroll to Top