Škoda Octavia: Neuer RS mit mindestens 184 PS

Foto 1

Zwei neue Motoren stellt Škoda für den aktuellen Octavia RS bereit, der im Juli 2013 debütiert. Ein Zweiliter-Benziner leistet 162 kW (220 PS) ein Zweiliter-Dieselmotor mobilisiert 135 kW (184 PS). Mit der im Vergleich zum Vorgänger höreren Leistung gehen, so Škoda, 19 Prozent weniger Verbrauch einher. Start-Stopp und Bremsenergierückgewinnung sind Serienausstattung. Wahlweise steht für beide Motoren ein manuelles Schaltgetriebe oder ein DSG-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung, jeweils mit sechs Gängen.

Serienmäßig ist ein Sportfahrwerk. Dazu wurde die Karosserie im Vergleich zum Standard-Octavia um 12 mm abgesenkt, beim Kombi um 13 mm. Als Hinterachse kommt eine neu entwickelte Mehrlenkerachse zum Einsatz. Äußere Kennzeichen sind u. a. Leichtmetallräder verschiedener Dimensionen 17-, 18- und 19-Zoll, zwei breite, trapezförmig ausgeformte Chrom-Auspuffendrohre und LED-Rückleuchten. Für Fahrer und Beifahrer gibt es neu entwickelte Sportsitze im RS-Design. Serienmäßig ist zudem ein 3-Speichen-Lenkrad mit perforiertem Leder. Ebenfalls in Leder gehalten sind der Schalthebelknauf und der Handbremsengriff. Einstiegsleisten und Pedalerie sind aus Edelstahl. Das Kombiinstrument mit farbigem Maxi DOT Display hat ein eigenes RS-Design.

Scroll to Top