Buchtipp der Woche – Dan Brown: Inferno

Foto 1

Robert Langdon ist zurück – und steht vor einer noch größeren Herausforderung als die, die in Illuminati, Sakrileg und Das verlorene Symbol zu bewältigen waren.

Der Titel zitiert einen Teil aus Dante Alghieris Göttlicher Komödie, bis heute eine der rätselhaftesten Schriften der Weltliteratur. Ein Text, der vielen Lesern noch heute Rätsel aufgibt. Um dieses Mysterium weiß auch Robert Langdon, der Symbolforscher aus Harvard. Er will es entschlüsseln, gemeinsam mit einer Ärztin. Der Weg zum ehrgeizigen Ziel führt durch Europa, und der Weg wird unversehens das, was der Titel sagt. Nur eben keine Fiktion, so wie bei Alghieri. Dan Brown at it's best.

Dan Brown: Inferno. Lübbe Verlag; 26 Euro

Scroll to Top