Buchtipp der Woche

Foto 1
Foto 2

Carina Bartsch:
Kirschroter Sommer
Türkisgrüner Winter
Beide: Rowohlt Taschenbuch Verlag (rororo); 9,99 Euro

Emely freut sich, dass ihre beste Freundin Alex ihr in München begonnenes Studium in Berlin fortsetzt – mit der Option, dann öfters mal zusammen etwas unternehmen zu können. Dass Elyas auch in Berlin studiert, macht die Sache freilich komplizierter – er war mal die erste große Liebe von Emely (aber sie war nicht seine) und taucht auf diese Weise wieder in ihrem Leben auf. Und dann gibt es da noch eine E-Mail-Lovestory mit einem großen Unbekannten. Der Sommer ist also nicht nur kirschrot, sondern kompliziert. Und das wird im Winter, wenn die Geschichte sich fortsetzt, nicht besser. Erst sieht's nach einem Happy End zwischen den beiden aus, die erst nicht zueinander gefunden haben, aber so einfach macht das Leben den beiden die Geschichte nicht.

Es kommt nicht von ungefähr, dass in beiden Büchern das Internet keine kleine Rolle spielt: Carina Bartsch, Jahrgang 1985, eroberte sich mit Kirschroter Sommer erst eine Fangemeinde im Netz, bevor sie klassisch verlegt wurde. Inzwischen ist auch die Fortsetzung in Papierform erschienen.

Scroll to Top