Peugeot: Neuordnung der 308-Palette

Foto 1
Foto 2

Die mittlere Ausstattung beim Peugeot 308 heißt jetzt Style (früher Active) und wird mit dem City-Paket (elektrisch anklappbare Außenspiegel und eine akustische und visuelle Einparkhilfe hinten) aufgewertet. Darüber hinaus sind ein Sportlederlenkrad sowie eine Stoffpolsterung in „Starting Schwarz/Bronze“ serienmäßig. Die Neuordnung der Modellpalette umfasst auch Änderungen im Motorenangebot: Beim 308 (Limousine und Kombi 308 SW) gibt es jetzt zwei Motoren für die Basisausstattung – den Benziner 1.4 l 98 VTi und den Diesel 1.6 l HDi FAP 92. Serienmäßig hat der 308 in der Grundausstattung Access jetzt zusätzlich LED-Tagfahrlicht sowie Seitenschutzleisten in Wagenfarbe. 16.700 Euro beträgt künftig der Einstiegspreis bei der Limousine, 17.950 Euro muss man mindestens für den Kombi 308 SW ausgeben – das sind nach Herstellerangaben 700 bzw. 650 Euro weniger als bei vergleichbaren früheren 308-Modellen.

Scroll to Top