Foto 1

Waldemar Bastos: Classics Of My Soul. (Enja)

Streicheleinheiten für die Ohren, genau richtig für kalte Tage, die früh enden und den ein oder anderen inneren Winterblues hervorbringen. Dabei verdient die Geschichte des Interpreten eine nähere Betrachtung.

Waldemar Bastos, Jahrgang 1954, wurde in Angola geboren. Erst 1982 desertierte er: Im offiziellen Auftrag seines Landes zum portugiesischen FITEI-Theater-Festival geschickt, kehrt er nicht nach Angola zurück, sondern lässt sich in Brasilien nieder. David Byrne (Talking Heads) wird auf ihn aufmerksam und befördert seine Karriere. In seine Heimat kehrt er erst 2002 zurück, nach dem Ende des Bürgerkriegs in Angola. Jetzt erst ist er der sprichwörtliche Prophet, der im eigenen Lande doch etwas gilt. Classics Of My Soul passt zu dieser Biographie voller Hürden mit gutem Ende, weil die Lieder von Frieden und von Optimismus handeln.

Scroll to Top