Aktion “Go Ride”: Der Berg ruft für einen guten Zweck

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Persönliche Erfahrungen haben Patrick Schmidt aus dem saarländischen Nalbach zu einer ganz besonderen Aktion bewogen. Unter dem Titel Go Ride unternimmt der 38-jährige Sozialpädagoge eine Reise um die Welt.

Nicht das Abenteuer steht im Vordergrund, wiewohl Schmidt seine Ziele mit viel Ehrgeiz ausgesucht hat: Österreich, Alaska, Neuseeland – drei Stationen und viele Gipfel – genauer gesagt: 4.000 Meter hohe Berge. Als Verkehrsmittel hat er Fahrrad, Snowboard und Splitboard gewählt – nicht zuletzt das Zu-Fuß-Gehen. Mit im Gepäck sind kleine Sorgenpüppchen, die von Sponsoren gegen eine Spende erworben werden können. Diese werden an dem Ort oder auf dem Gipfel abgesetzt, den der Sponsor zuvor ausgesucht hat.Das Geld geht an die Spendenaktion „Herzenssache“ (Saarländischer Rundfunk), die Kinderkrebshilfe im Saarland sowie das Kinderhospiz Bethel, das Kinder mit Krebs und deren Eltern begleitet.

Informationen über das Projekt des engagierten Saarländers findet man im Internet unter www.go-ride.de.

Scroll to Top