Kia Venga: Zwei neue Sondermodelle

Foto 1
Foto 2

Kia Motors Deutschland bietet für den Kompakt-MPV Venga ab sofort die beiden Sondermodelle Black Collection und Titanium Collection an. Die Modelle basieren auf der gehobenen SPIRIT-Ausführung und verfügen zusätzlich über ein Panoramaglasdach (vorn mit ausstellbarem elektrischem Schiebedach), 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie dunkel getönte Scheiben im Fond (Privacy Glass). Der Venga Black Collection ist in Steinschwarz-Metallic lackiert, das Sondermodell Titanium Collection in Stahlgrau-Metallic.

Bei den Motorisierungen stehen zwei Benziner zur Wahl: der 1.4 CVVT mit 90 PS und der 125 PS starke 1.6 CVVT. Beide Motoren sind standardmäßig mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert, das 1,6-Liter-Triebwerk ist optional auch mit einer Vierstufen-Automatik verfügbar. Die Ausführungen mit 1,4-Liter Benziner kosten 17.990 Euro, die 1,6-Liter-Versionen 18.915 Euro

Neben Panoramadach, 17-Zoll-Rädern und Privacy Glass umfasst die Ausstattung des Sondermodell unter anderem Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, Audiosystem (mit sechs Lautsprechern, USB-, AUX- und iPod-Anschluss sowie Radiofernbedienung am Lenkrad), Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Bordcomputer, Nebelscheinwerfer, Dämmerungssensor, Parksensoren hinten, elektrisch einstellbare, beheizbare und anklappbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn und hinten, höhen- und tiefenverstellbares Lederlenkrad, Lederschaltknauf, höhenverstellbaren Fahrersitz, klimatisiertes Handschuhfach sowie ein Gepäcknetz und ein Ablagefach im unteren Gepäckraumboden.

Quelle und Fotos: Kia Motors

Scroll to Top