Opel-Studie: Elektro-Transporter mit 400 km verlängerter Reichweite

Foto 1
Foto 2

Mit der Studie Vivaro e-Concept realisiert Opel die Idee eines Elektro-Transporter mit über 400 Kilometer verlängerter Reichweite, wobei als Zielwert für die Reichweite im reinen Batteriebetrieb mit 100 Kilometern angegeben wird. Auf längeren Strecken, etwa im Überland- oder Zubringerdienst schaltet sich automatisch ein kleinvolumiger Verbrennungsmotor als bordeigener Generator zu. Auf diese Weise sollen eine effiziente Stromversorgung des 111 kW starken Elektromotors und eben ein Aktionsradius von über 400 Kilometer gewährleistet werden.

Die für den reinen Elektroantrieb erforderlichen Batterien, die sich an einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose aufladen lassen, montierten die Opel-Ingenieure unter dem flachen Vivaro-Ladeboden. So verspricht Opel durch das Unterbringen der Lithium-Ionen-Batterien zugleich günstige Fahreigenschaften, besonders unter Seitenwindeinfluss.

Scroll to Top