Jeep: Mehr innere Werte für den “Wrangler”

Beitragsbild
Foto 1
Foto 2

Jeep setzt beim 2011er-Modell des Wrangler auf die inneren Werte. Vor allem das Interieur wurde überarbeitet. So erhielt der Enkel des Ur-Jeep ein komplett neues Instrumentenbord und ein Lenkrad mit Bedienfunktionen für Radio, Tempomat und Bluetooth-Telefon.

Außerdem verfügt der neue Wrangler über zusätzliche Ablagefächer und ein abschließbares Handschuhfach. Erwähnenswert sind nach Ansicht des Unternehmens auch die beheizbaren Außenspiegel. Für die Version Sahara gibt es zudem jetzt ein Hardtop in Wagenfarbe.

Das alte Modell des Wrangler startet in Deutschland bei 26.590 Euro. Der Sahara kostet 33.290 Euro. Beide Basisversionen werden von einem 146 kW/199 PS starken V6-Ottomotor angetrieben.

Text: Spot Press Services/od
Fotos: Jeep

Scroll to Top