Hyundai: Comeback für die „Edition Plus“-Sondermodelle

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Hyundai legt die Sondermodell-Reihe „Edition Plus“ ab sofort wieder auf. Einstiegsmodell ist der 49 kW (67 PS) starke i10 für 8.390 Euro mit CD-Radio mit MP3-Funktion und AUX-Anschluss, 60:40 teilbarer, umklappbare Rücksitzlehne und -bank sowie Zentralverriegelung. Als Zusatzpaket für 1.000 Euro Aufpreis gibt es eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, einen höhenverstellbaren Fahrersitz und eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung.

Das i20-Sondermodell gibt es mit 57 kW (78 PS) wahlweise als Drei- oder Fünftürer. Die Preisliste für den i20 Edition Plus beginnt bei 9.940 Euro für den Dreitürer. Ein Zusatzpaket für 1.200 (1.000 Euro beim Fünftürer) umfasst Klimaanlage, elektrische Fensterheber, eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung sowie Türgriffe und Außenspiegel in Wagenfarbe.

Die Sondermodelle des i30 treibt ein 80 kW/109 PS-Motor an. Zur Ausstattung gehören ESP, sechs Airbags, ein CD-Radio inklusive AUX-Anschluss sowie eine Klimaanlage immer dazu. Für 600 Euro Aufpreis sind im entsprechenden Paket elektrische Fensterheber hinten, Lenkrad und Schaltknauf mit Lederummantelung sowie elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel enthalten. Der Einstiegspreis beträgt 13.240 Euro, beim Kombi i30 cw sind es 14.440 Euro.

Verschiedene Metallic-Karosseriefarben sind bei allen Baureihen, für die es die Edition Plus-Sondermodelle gibt, aufpreispflichtig.

Scroll to Top