Škoda verabschiedet erste Octavia-Generation

Foto 1
Foto 2

Škoda schickt ein vertrautes Gesicht auf unseren Straßen in den Ruhestand: Die erste Baureihe des heutigen Octavia wird nach 14 Jahren nicht mehr produziert.

Weltpremiere hatte der Škoda Octavia 1996 auf dem Autosalon in Paris. Ein Jahr später wurde auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt der Octavia Combi präsentiert. 1999 folgte die Markteinführung des Octavia mit Allradantrieb und ab 2000 lief der Octavia RS vom Band.

Zuvor war Škoda am 16. April 1991 als vierte Marke in den VW Konzern aufgenommen worden. Der Octavia I wurde als erstes Škoda-Modell der auf einer gemeinsamen Konzernplattform entwickelt. Vorbild für das Mittelklassemodell war der 1959 präsentierte und bis 1964 gebaute Octavia. Die Kombiversion mit einer zweigeteilten Heckklappe folgte 1961 und wurde bis 1971 angeboten.

In Deutschland hat Škoda vom 1996 gestarteten Octavia I rund 248.000 Autos abgesetzt.

Quelle: Škoda Deutschland

Scroll to Top