Buchtipp der Woche

Foto 1

Sabine Thiesler: Der Menschenräuber
Heyne; 19,95 Euro

Jonathan und seine Frau leben in Berlin und führen ein glückliches Leben. Sie ist die von allen verehrte Primaballerina an der Oper, er der erfolgreiche Fotograf und Eventmanager. Ihre ganze Liebe gehört ihrer Tochter Giselle. Eines Tages wird die jedoch von einem betrunkenen Autofahrer angefahren und tödlich verletzt. Für Jonathan beginnt die Zeit der Trauer, er kommt nicht über den Verlust seiner Tochter hinweg. Er verfällt in Depressionen, trinkt, seine Ehe zerbricht. Ziellos fährt er Richtung Süden und strandet in einer heruntergekommenen Ferienwohnung in der Toskana. Sofia, die blinde Tochter der Vermieter, gleicht der toten Giselle in beängstigender Weise. Jonathan heiratet Sofia und macht aus dem Bauernhof eine luxuriöse Ferienanlage in der vor allem viele Deutsche Urlaub machen. Eines Tages kommt auch Dr. Engel in die Toskana – und Jonathan erkennt in ihm den Richter der den Unfallfahrer und, wie Jonathan es sieht, Mörder seiner Tochter, allzu gnädig beurteilt hat. Was jetzt beginnt, ist ein minutiös geplanter und erbarmungsloser Rachefeldzug von Jonathan gegen die am „Mord“ an seiner Tochter Beteiligten. Der führt ihn auch wieder zurück nach Deutschland …

Man kann das Buch nur schwer aus den Händen legen – ganz einfach deshalb, weil man unbedingt wissen will, wie es weiter geht.

Scroll to Top