Buchtipp der Woche

Foto 1

Tom McNab: Trans Amerika
Aufbau Taschenbuch; 11,95 Euro

Amerika am Anfang der 30er Jahre. Düstere Aussichten, Depression, Prohibition. In dieser Atmosphäre aus Angst und Misstrauen startet der Promoter Flanagan sein einmaliges Projekt, einen Lauf quer durch Amerika. Wer nun ein Laufbuch erwartet täuscht sich. Klar geht es darin um den inneren Schweinehund bei Kilometer 20, vor allem wenn die Laufgegenden geschildert werden, wie etwa die Mojawe-Wüste, die Rocky Mountains oder andere Landschaften in Amerika. Doch es sind die kleinen Rückblenden in das frühere Leben der Akteure, gepaart mit den historischen Begebenheiten im damaligen Amerika die das Buch so lesenswert machen. Die Gruppe der Spitzenläufer alleine ist schon ein ganzes Buch wert. Doc, der Heilmedizin an Gutgläubige verkauft, ein schottischer Gewerkschaftler, ein verarmter britischer Lord, eine ehemalige Revuetänzerin, die Läufer aus den Reihen der Hitlerjugend – kurzum, Lesestoff vom Feinsten. Und dann die vielen Dinge die auf dem Weg quer durch das Land passieren. Etwa das Kräftemessen der Läufer mit den Bewohnern einer schottischen Enklave, oder das Treffen mit dem Supergangster Al Capone.

Das Buch sorgt für Kurzweil und beschreibt echte Charaktere. Unbedingt lesen!

Scroll to Top