Toyota: Neue Sondermodelle von Verso und Avensis

Foto 1

Für seinen Kompakt-Van Verso und die Mittelklassebaureihe Avensis hat Toyota Sondermodelle mit dem Namen Edition aufgelegt.

Der Avensis Edition ist als Limousine und Combi in den Motorvarianten 1.6- und 1.8-Liter Valvematic-Benziner mit 97 kW/132 PS und 108 kW/147 PS sowie 2.0- und 2.2-Liter D-4D-Diesel mit 93 kW/126 PS und 110 kW/150 PS erhältlich. Der Avensis Edition 1.8 ist optional mit Multidrive S-Getriebe bestellbar, das über eine stufenlos-variable Übersetzung verfügt. Der 2.2-Liter-Diesel kann mit einem 6-Stufen-Automatikgetriebe geordert werden. Die Zusatzausstattung des Sondermodells umfasst 16-Zoll-Leichtmetallfelgen (für den 2.2 D-4D: 17-Zoll-Leichtmetallfelgen), ein SD-Karten-Navigationssystem mit Rückfahrkamera, USB-Schnittstelle und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Beim Avensis Edition 2.2 D-4D Combi sind die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe abgedunkelt.

Den Verso Edition gibt es als 5-Sitzer in den Versionen 1.6 Valvematic (97 kW/132 PS) und 1.8 Valvematic (108 kW/147 PS) wahlweise mit Multidrive S-Getriebe. Zum Aufpreis von 700 Euro ist die dritte Sitzreihe optional bestellbar, sieben Personen finden dann Platz.

Scroll to Top