Volkswagen kündigt Elektro-Golf für 2013 an

Foto 1

Volkswagen präsentiert mit dem Golf blue-e-motion das erste seriennahe Elektroauto aus deutscher Produktion. Der Kompaktwagen mit Stromantrieb soll 2013 auf den Markt kommen und eine Reichweite von 150 Kilometer haben. Der unter der Motorhaube integrierte E-Motor leistet maximal 85 kW/115 PS und treibt den Fünfsitzer bis zu einer Geschwindigkeit von 140 km/h nahezu lautlos an. Die Dauerleistung beträgt 50 kW/68 PS. Bei Bedarf beschleunigt der elektrische Golf in 11,8 Sekunden auf Tempo 100, ab Leerlaufdrehzahl steht das Drehmomentmaximum von 270 Newtonmetern zur Verfügung.

Gespeichert wird der Strom in Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 26,5 Kilowattstunden. Die Energiespeicher sind im Kofferraum, unter der Rücksitzbank und im Mitteltunnel des Unterbodens verteilt. Gegenüber einem normalen Golf sinkt das Kofferraumvolumen auf 237 Liter. Das Gesamtgewicht steigt auf 1.545 Kilogramm für den Fünftürer. Das sind 205 Kilogramm mehr im Vergleich zum Golf BlueMotion TDI mit DSG.

Der Elektro-Golf eignet sich überwiegend für Berufspendler, die täglich im Schnitt bis zu 50 Kilometer zurücklegen. 2011 sollen die ersten 500 Erprobungsfahrzeuge an den Start gehen.

Das Jahr 2020 will die Bundesregierung Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität machen. Bis dahin sollen rund eine Million E-Fahrzeuge in Deutschland fahren. Peugeot startet mit dem E-Fahrzeug iOn Ende 2010 in Deutschland, Ford bringt nächstes Jahr das erste E-Auto auf den Markt. VW will mit seiner jetzt beginnenden Stromoffensive 2018 Marktführer bei E-Autos werden.

Text: Spot Press Services/fh
Fotos: Volkswagen

Scroll to Top