Citroën: Mit Staatskarosse zum Jubiläum auf der Techno Classica

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4

Eine Leihgabe des Elysée-Palastes steht im Mittelpunkt von Citroëns diesjährigem Stand auf der Techno Classica: Der SM présidentielle geleitete seit 1972 hohe Staatsgäste in offiziellen Paraden über die Champs-Elysées.

Die Karosserie des viertürigen Cabriolets wurde von Chapron entworfen. Der SM présidentielle war die exklusivste Ausführung des 1970 auf dem Genfer Salon vorgestellten SM. Das Grand-Tourisme-Coupé war eine auffällige Erscheinung. Hinter einer verglasten Front lagen sechs Schweinwerfer, von denen zwei in Kurven mitlenkten. Zu den technischen Besonderheiten gehörte eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, die sich selbst automatisch in die Mittellage zurückstellte und ein hydropneumatisches Fahrwerk, dessen Hinterachse eine fast 20 cm schmalere Spur als die Vorderachse aufwies.

Quelle: Citroën

Scroll to Top