Lexus: Mit Vollhybrid CT 200h ins Segment der Kompakten

Foto 1
Foto 2

Lexus baut sein Hybridangebot weiter aus. Der auf dem Genfer Automobilsalon (4. – 14. März) als Weltpremiere präsentierte CT 200h ist nach dem SUV RX 450h, der zur oberen Mittelklasse zählenden Limousine GS 450h und dem Oberklasse-Modell LS 600h bereits das vierte Fahrzeug, das die Toyota-Edeltochter mit der verbrauchsmindernden Technologie ausstattet.

Das besondere am CT 200h: Erstmals bietet Lexus ein Modell ausschließlich mit Hybridantrieb an. Zum Einsatz kommt wie bei allen Modellen des Toyota-Konzerns ein Vollhybridsystem; auch das neue Kompaktfahrzeug wird also in der Lage sein, kurze Strecken von vermutlich ca. drei Kilometern rein elektrisch zurückzulegen.

Technisch ist das Hybridsystem des CT 200h eng mit dem des Toyota Prius und des kommenden Auris Hybrid verwandt. Preislich dürfte der neue Lexus nicht zuletzt auch wegen seines deutlich höheren Ausstattungsniveaus über dem Prius angesiedelt sein und ab ca. 30.000 Euro angeboten werden.

Text: Spot Press Services/pe
Fotos: Lexus

Scroll to Top